Radtour über Mariengarten nach Berge

Spannende, landschaftlich reizvolle und abwechslungreiche Tour südlich Göttingen, bei der mich einige Steigungen ganz schön ins Keuchen gebracht haben.
Besonders in sich hat es der Abschnitt von Herrmannrode nach Neuenrode hinauf. Da geht es 17% hinauf. Habe ich nur in Serpentinen auf der Straße geschafft. Wenn man oben angekommen ist, entschädigt der weite Blick nach Osten zum Rusteberg und zum Ohmgebirge umso mehr. Und die genüßliche Abfahrt nach Berge hinab. Dort ist eine große Zahl von Häusern mit Transparenten behängt: Protest gegen ein geplantes Logistik-Zentrum, das wertvollen Ackerboden versiegeln, die Landschaft nachhaltig verschandeln und die Lebensqualität vor Ort drastisch verschlechtern wird.