das mit der Kondition

Es ist schon erschreckend, wie schnell Kondition verschwindet, wenn man nicht ständig an ihr arbeitet. Wegen Urlaub und Hitze und allen möglichen anderen fadenscheinigen Gründen habe ich das Laufen vor allem im Juli doch arg schleifen lassen. Das merke ich jetzt böse. Am Sonntag bin ich das erste Mal wieder “normal” gelaufen, also achteinhalb Kilometer. Das habe ich so gerade eben überhaupt geschafft. Drei Gehpausen mußte ich einbauen und die Beine fühlten sich an wie sehr wackeliger Pudding.
Heute Morgen war es gar nicht so sehr Pudding, sondern eher ein Gefühl von Lähmung. Es dauerte endlos, bis ich mal so annähernd locker laufen konnte, wenn überhaupt. Immerhin habe ich 8 km ohne Gehpause hingekriegt.
Also ab jetzt wird da wieder eine Regelmäßigkeit eingeführt. Und eigentlich will ich auch endlich mal wieder 10 km hinkriegen. Locker und mit Spaß dabei und deutlich unter einer Stunde.

Schreibe einen Kommentar