Es wird Frühling

Mit ungeheuerer Macht zieht die Sonne wärmend und erhellend alle nach draußen. Der Atem des Lebens bekommt eine ganz neue Qualität. Und die Beziehungen zu den Menschen um mich herum leben auf.
Ja.
Aufatmen!

  • Beitrags-Kategorie:Tagebuch
  • Beitrags-Kommentare:4 Kommentare

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. hildi

    Kann ich nur sagen: So ist es! Unter blauem Himmel und strahlender Sonne sind die angenehmen Kleinigkeiten doppelt so schön und die kleinen Probleme komplett belanglos ;-)

  2. komma5

    was hat mich das wetter heute umgehauen! schon ein wahnsinn, was 17 grad und sonne mit einem bewirken kann.
    ausserdem habe ich diese woche auch das glück, mal mit dem fahrrad zur arbeit zu fahren :) was für ein gehächtnis :)

  3. z42

    Bei mir ist es immer zuerst der Geruch, der mich den Frühling so richtig wahrnehmen lässt. In der Stadt am liebsten nachts, wenn die Autoabgase sich großteils verzogen haben. Gerade ebend habe ich bewußt das Fahrrad stehengelassen um während des 10min-Fußwegs zur Videothek einmal richtig tief durchzuatmen und die mildwürzige Luft in die Seele strömen zu lassen. Könnte mich einwickeln in dieses Gefühl. Das wärmt von innen :-)

Schreibe einen Kommentar