Mittsommer bei Deuerlich

und volles Programm. So viel, daß die Auswahl richtig schwer fiel.

Nachmittags begann in Geismar das Altdorffest, ein Dorf-Vergnügen mit Tradition, das nur noch alle 2 Jahre stattfindet.

Mit dabei der Zirkus der IGS “Halt die Luft an” mit einem kleinen Ausschnitt aus seinem sehenswerten Repertoire.

Abends lud die Buchhandlung Deuerlich zur literarischen Mittsommernacht ein. Thema für große und kleine Besucher: Astrid Lindgren. Den Gästen bot sich die Möglichkeit, sich in netter Atmosphäre lebendige Kindergeschichten vorlesen zu lassen.

Geismar – Altdorffest


Hochradler-Nummer auf engstem Kreis zu aktueller Rockmusik.

Kinder-Autoscooter. Nichts für Weicheier…


Der Sprung über die Hauptstraße
Mittsommernacht bei Deuerlich
Während die Kinder aus Pippi Langstrumpf vorgelesen bekommen, haben Mütter und Väter Gelegenheit, endlich einmal in all den Büchern zu stöbern, an die sie sonst nur entfernt denken.


Motto: wenn ich mal Zeit zu lesen hätte…

Das Gehörte wird sofort in Gemaltes umgesetzt.

Die kreativen Erzeugnisse der Kinder, von denen ein nennenswerter Prozentsatz mit abstehenden Zöpfen kam, werden sofort von den Buchhändlerinnen präsentiert.


Wer will, kann die ganze Nacht im Buchladen verbringen, lesend oder schlafend. Für ausgezeichnete Verpflegung inclusive reichlich Getränke ist gesorgt ebenso wie für Pritschen zwischen den Buchwänden.

Den BuchhändlerInnen ist der Spaß an der Sache anzumerken. Den Kindern und ihren Eltern nicht minder.

Einfach eine Idee, die rundum gelungen ist. Bleibt eigentlich nur zu wünschen, daß die Aktion Fortsetzungen findet.

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. pia

    Und wurde gleich Harry verkauft?

  2. grapf

    Ehrlich gesagt: hab nicht drauf geachtet. Bin ich nich so erpicht drauf.

Kommentare sind geschlossen.