Fastenzeit

Ich faste weder für den Frieden noch im Ernst für das Klima. Obwohl, wenn das ginge und in meinen Augen Sinn hätte, würde ich es tun. So aber erstmal einfach nur für mich selbst: freiwillig sechs Wochen kein Alkohol und keine Süßigkeiten.
Heute ist Tag 3.
Die ersten beiden Tage habe ich mit einer leicht verschärften Ration Obst gut rumgekriegt. Eindeutig (noch?) keine Entzugserscheinungen. Allerdings ist es mitunter schon schwierig die Hände stillzuhalten, wenn zuhause auf einer Kommode, an der ich ungezählte Male am Tag vorbei gehe, fett und breit eine Riesenpackung Schokokrams rumliegt.
Bleiben noch 39 Tage.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. michael

    Schnell wegputzen ;-)

    Ohne Alkohol würde es ja gehen, aber ohne Süßigkeiten …

  2. Marina

    Oh je. viel Erfolg dabei. Habe das auch jahrelang gemacht. Das härsteste für mich waren 6 Wochen ohne Kaffee…

  3. nickelartist

    hui, na dann mal viel durchhaltevermögen bei diesem vorhaben! das mit dem alkohol ist leicht. ich trinke ja schon jahrelang nichts mehr. das mit den süßigkeiten ist da wirklich schon schwieriger… ;-)
    die riesenpackung schokokrams musst du schleunigst wegschaffen… gib sie deinen kiddies “zur aufbewahrung”.

    und btw: herzliche grüße noch nachträglich!! (besser spät als nie)

Schreibe einen Kommentar