Gute Vorsätze

Bestimmt wird nicht alles besser im nächsten Jahr. Denn eigentlich war ja nie wieder alles so gut wie damals. Für das eigene Tun finde ich gute Vorsätze gerade deswegen sinnvoll. Daß es kein wahres Leben im Falschen gebe, mag sein, solchen Maximalmaximen nachzueifern ist aber ohnehin bestenfalls geeignet, letzte Reste eigenen Mutes das Klo hinunter zu spülen.

Gerade Mut ist gefragt.
Lebensmut.
Übermut.
Mut zum Widerstand.
Mut zur eigenen Entscheidung.
Mut neuen Herausforderungen mit neuen Ideen zu begegnen.

   Photo © OffenBlen.de

Nehmen wir uns ein Beispiel am Mut dieser jungen Photographin. Sie hat sich getraut, mit ihrem Fahrrad trotz widrigster winterlicher Verhältnisse öffentliche Verkehrswege zu benutzen. Die Folgen des Sturzes, den ihr dieser Übermut einbrachte, hat sie kühn umzusetzen gewußt: in dieses Fanal eines leidenschaftliches Affronts gegen das Althergebrachte, langweilig Eingeschliffene und immer schon Abgenutzte.

Ihr wollt SexAndCryme. Also bitte.
Und ehrerbietigsten Dank an Frau Offenblen.de!

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein