Mai-Bogen

Mit einem überwältigenden Naturereignis begrüßte gestern das Wetter in Göttingen den Mai. Die Zuschauer konnten gar nicht anders als einfach stehenbleiben und staunen.


Der kurze Schauer zog von Rosdorf über das Flüthewehr in Richtung Hainberg und zeigte sich dort auch als Wolkengebilde in selten gesehener Pracht.

Zuvor noch nie gesehen habe ich die Spiegelung eines Regenbogens in Wasser!

Noch mehr Bilder gibt es hier.

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Aprilmorgen-Luft

geschwängert mit gefühlen
bisweilen dickflüssig
pure lust sie zu durchqueren

vorflieder fließt entlang des weges
von braunem baggerstaub ganz ungerührt
kühlend lindert feuchte inn’re hitze

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Baustellen

Noch vor dem Aufwachen erscheinen die Baustellen auf der Netzhaut: das Sunlog muß konfiguriert werden. Wie geht das? Kriege ich das hin? Die Domain-Umkonnektierung von Puretec zu Candan. Ob das wohl reibungslos laufen wird? Wo kann ich nachhelfen, anschieben? Datentransfers, Layout-Anpassungen, Monatsupdate?
Durch die zum Garten hin weit geöffneten Fenster dringt laut schallend Amselgesang.
Etwa 5 Uhr.
Auf dem Rücken liegen, noch nicht wach sein, aber auch nicht mehr richtig schlafen.
All diese Fragen einmal von hinten nach vorn wälzen, dann wieder umgekehrt, zwischendurch seitwärts.
Halb 6.
Noch eine Dreiviertelstunde.
Die Amsel macht Pause. Jetzt regnet es. Die Tropfen prasseln auf das Zinkblechdach.
Aufstehen, Fenster zu – alles viel leiser.
Viertel vor 6.
Lohnt kaum noch.
Und dann ist doch erholsam bis zum Weckerpiepen noch ein paar Minuten geschlafen zu haben.

  • Beitrags-Kategorie:Tagebuch

Hello world!

Welcome to the grapf.log!
Glad to see you here.

– edit am 19. März 2004 und am 17. April 2013 und am 15. März 2019 –
Den Zugriffsstatistiken nach zu urteilen gucken doch sehr viele Leute hier nach dem ersten Eintrag. Deswegen immer mal wieder ein paar neue Worte hier:

Das ehemalige grapf°log, anfänglich als vorrangig persönliches Tagebuch gedacht, wächst hier seit einiger Zeit einigen Jahren vor allem als Göttinger Journal.
Es heißt deshalb nun auch schon lange Göstern – irgendwo zwischen Göttingen und Gestern. Oder umgekehrt. Je nach Perspektive und Schwerpunkt.
Ich stelle hier kurze Infos und Photos ein, die ein wenig die aus meiner Sicht merkwürdigen Vorgänge in Göttingen kommentieren, politische, verkehrspolitische, baumpolitische und ganz besonders auch bauliche.

Wenn Sie vor allem auf Photos scharf sind, dann gucken Sie am besten in mein Photoblog photo grapf. Da gibt’s nur Photos –
genauso subjektiv wie hier und hin und wieder auch mit etwas Göttinger Content.

So oder so: viel Vergnügen!

  • Beitrags-Kategorie:Tagebuch