Schlaflos in Geizmar

You are currently viewing Schlaflos in Geizmar

Es ist kurz vor fünf und wird bald hell. Draußen vor meinem Fenster singt lieblichst eine Amsel. Aus dem Hintergrund erahne ich weitere. Es hat aufgehört zu regnen. Seit einer guten Stunde liege ich wach und suche alte Blogs auf. Wie wunderbar, dass sie noch da sind und zugänglich. Ich bin dankbar dafür!
Als ich vorgestern in einem Podcast über Schlaflosigkeit hörte, wie normal das sei nachts um drei aufzuwachen, nicht wieder einschlafen zu können vor lauter Grübeln – dass ich diese Zeit aber besonders kreativ nutzen könne, nahm ich mir sofort vor genau das zu tun. Nicht nur endlos durch Instagram scrollen, sondern lieber persönliche Blogs lesen und selber schreiben.
Hier bin ich also. Guten Morgen!

  • Beitrags-Kategorie:Tagebuch
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar