Die Graugänse am Wendebachstausee

Graugänse am Wendebachstausee 2
Wenn man ihnen so zusieht, wie sie da als Gemeinschaft aus 5 Familien mit kleinen Kindern zusammenleben, kann man den Herrn Lorenz gut verstehen. Faszinierend, wie ähnlich sie uns sind.

Was im Bild nicht zu sehen ist, zum Stimmungsbild aber doch nicht unerheblich beigetragen hat: der Rotmilan, der majestätisch seine Kreise über den See zog. Und der Reiher, der sich am östlichen Ende niederließ und dort geduldig auf Fische wartete. Und die Nachtigallen, die den Soundtrack beitrugen.
Neben uns eine Gruppe netter junger Menschen, die Frisbee spielten. Und wir: picknickend.
Was für ein wunderschöner Abend!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Andreas

    Wir waren am Sonntag dort. Das erste Mal wieder seit Jahren. Da waren weniger Vögel als sonnenhungrige, Entspannung suchende Menschen. Nackedeis waren aber auch da. Und die Familie Grapf.
    Gruß, Andreas

    1. grapf

      Ja, Sonntag. Das stimmt. Und es gab die ersten Fritten der Saison, so beinahe jedenfalls.
      Aber am Montag waren die Vögel in der Überzahl :-)

Schreibe einen Kommentar