Vögel für den Frühling

Am frühen Morgen haben die Amseln zu singen begonnen. Zwar noch ziemlich zaghaft, aber es ist ja auch noch arg kalt.
Über Tag fliegen viele viele Kraniche über die Stadt. Ich sehe allein drei oder vier große Formationen, die mit ihren charakteristischen Rufen von Südwest nach Nordost unterwegs sind.
Derweil ist der Himmel gritzegrau, die Luft zum Auswringen feucht und man kommt nicht aus dem Frieren raus.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Sigurd

    Für Vogelphotos habe ich jetzt endlich auch eine wunderbare Website entdeckt:
    andreasholgerklein.de
    Kann ich jedem nur wärmstens empfehlen!

    1. grapf

      Sehr enzyklopädisch umfassend die Vogelwelt photographiert, wirklich sehenswert.

  2. tobyyy

    Ja, gestern war ja wirklich eine Kranich-Invasion. Solange hell war, konnte ich drei große Trupps verfolgen, später in der Dunkelheit auch noch mal drei oder vier, deren Rufen durchs geschlossene Fenster drang :-)
    Und heute morgen der Gesang der Nachbaramsel war einfach entzückend. Wie gut, dass das Wochenende vielleicht wirklich mal zweistellige Temperaturen bringen wird!

    1. grapf

      Nachbaramsel… *Neid*
      Die muß uns erst noch zufliegen. Ach wär das schön.

  3. komma5

    die vögel zwitschern hier morgens auch schon seit ein paar tagen… leider zwitschert das wetter noch nicht so, wie es soll. so langsam sollte es dann mal…

  4. portyqui

    Ich hab Freitag abend nach Feierabend die erste Amsel singen gehört, in der Stadt. Da wusste ich, dass es Frühling wird. xD

    Hier draussen hält sich die Vogelwelt verhältnismäßig zurück.

    Es geht wieder aufwärts!

    –porty

Schreibe einen Kommentar