Freudentränen: wir sind Popstar!

Endlich.

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:9 Kommentare

Dieser Beitrag hat 9 Kommentare

  1. p.m.

    Brot und Spiele.

    (kurz das Gefühl gehabt, ich hätte mich im blog geirrt)

    1. grapf

      Brot & Spiele und VerdummungsTV mit der Brechstange.

      (Schätze, Sie sind hier schon richtig)

      1. p.m.

        Nach dem link habe ich noch bei wikipedia nachgesehen, was “POPSTARS” denn so ist, weil ich es nicht kannte. Nur um festzustellen: das gibt es schon seit Jahren…
        Abt.: “stopf mir das Hirn voll, dann muß ich nicht selbst denken”

  2. Sigurd

    Über die (nicht vorhandene) Qualität (selbst des mitunter gebührenfinanzierten) Fernsehens hatten ja zuletzt Reich-Ranicki und Elke Heidenreich geklagt. Und das mit Recht. – Allerdings gibt es zum Thema auch einen schönen Text von H.M. Enzensberger, wonach das Nullmedium gerade deshalb so gern konsumiert wird, weil es keine Ansprüche stellt und darum entspannend wirkt. Da ist auch was dran.

    1. grapf

      Klar ist es entspannend, sich einlullen zu lassen. Hat auch völlig seine Berechtigung. Aber man muß das Denken ja nicht gleich ganz ausschalten. Abgesehen davon kann ich bei diesen ultradumpf erzeugten Spannungsmomenten (und die Gewinnerin ist… – 2 Minuten Kunstpause mit Drama-Fanfare – dann: wer nun gewonnen hat, das – 1 Minuten Kunstpause mit dramatischer Musik – erfahren Sie nach einer kurzen Werbepause…) irgendwie seltsamerweise nicht entspannen.

  3. birgit

    haha… bin mal wieder froh das ich was ordentliches gelernt habe :)))

  4. Ulrich

    *schmunzel*

    Zum Glück gibt es ganz viele Leute, die wirklich singen können und denen man gerne dabei zuhört. Ich vermute mal, dieses Mädchen zählt nicht dazu, andernfalls hätte sie das nicht nötig.

    1. grapf

      Nein Ulrich, das ist gar nicht der Punkt. Leo kann singen. Der Punkt ist doch, wie mit der abgehalfterten “Vom-Tellerwäscher-zum-Milionär-Mär” Werbeplätze für teures Geld und Millionen junger Menschen für dumm verkauft werden.

  5. Oliver

    Viel interessanter finde ich die Art zu schreiben… Zwar ist Leo schon am Ziel angekommen Sie redet in der dritten Person von sich…
    Selbst wenn, was wahrscheinlich ist, das jemand anders schreibt, dann hört sich das doch sehr strange an. Ich fühle mich an Simon says erinnert…

Schreibe einen Kommentar