Lightroom oder ACDSee

Hatten wir lange nicht, das Thema. Aber wo ich ja nun begeisterter Pesitzer eines neuen Pezehs bin, stellt sich die Frage dringlicher denn je.
Seit ein paar Wochen teste ich das fertige ACDSee Pro 2, das im Vergleich zu den Vorgängerversionen vor allem reichlich neue Bildbearbeitungsfeatures bekommen hat, die ich alle nicht brauche. Dafür ist es offensichtlich noch ziemich buggy, hängt sich einfach so gern mal auf oder braucht für das Anzeigen von Verzeichnissen unvermutet ungeheuer lange. Überzeugt mich noch nicht so wirklich. Zumal der wasweißichwievielte neue RAW-Workflow nicht das ist, worauf ich eigentlich gewartet habe. Wichtig und eigentlich allein wichtig ist mir eine sinnvolle, gut zu handhabende Bildverwaltungsfunktion.
Genau die ist in Lightroom eindeutig besser. Sowohl die Bewertung als auch die Verschlagwortung bzw. Kategorisierung geht in LR schneller und sicherer von der Hand, weil weniger Tasten benötigt werden bzw die Mausklicks intuitiver erscheinen. Ich werde es also noch ein drittes Mal ausführlich testen…
Auch dafür hier ein paar Links, die mir begegnet sind:
zum Thema Export von Katalogen
Killer-Tipps
Video-Tutorials auf deutsch

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. delacruz

    Danke für die Links. Habe nach einem Blick in die Video Tutorials mal spontan die Testversion von Lightroom installiert und bin schwer beeindruckt…

  2. hildi

    Ohja, coole Links. Ich hatte meine Entscheidung ja schon getroffen und bislang kaum bereut. Aber zwischendurch habe ich auch mal gesehen, wovon Du sprachest, als Du von lahmen Reaktionszeiten sprachest. Aber grundsätzlich ist es einfach toll auch und vor allem im Zusammenspiel mit Photoshop (wen wundert es?).

Schreibe einen Kommentar