Resteverwertung

Brauerei
Die Reste des Brauhauses, nach Material getrennt.

Das Bild übrigens mit Geschmacksverstärker.
Vielleicht bräuchte es das gar nicht. Vielleicht reichte das Motiv an sich ja schon völlig aus. Und dem Dokumentationsgedanken läuft es gewiß zuwider, diese intensive Bearbeitung.
Aber 1. macht es Spaß, Stimmungen so heftig und insbesondere so ins düstere zu verstärken.
Und 2. kann die Dokumentation dieser Abrißtätigkeit für mich nur eine sehr subjektive und damit suggestive sein.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. delacruz

    Die Subjektivität beginnt ja ohnehin schon mit der Wahl der Position, des Ausschnitts, der Tageszeit, etc. Ein starkes Bild, bei dem sich die Bearbeitung meiner Ansicht nach durchaus gelohnt hat.

Schreibe einen Kommentar