Ausweispflicht?

Och nö. So als Blogger unterwegs brauch ich glaubich nicht unbedingt so einen Ausweis. Selbst wenn der besondere Türen öffnen sollte. Da bleib ich lieber draußen im Freien.
Aber hin und wieder sehr hilfreich wären Visitenkarten, die ich so aus der Tasche zücken könnte, nachdem ich irgendwo in freier Wildbahn Leute geknipst habe, denen ich dann mitteilen möchte, auf welcher Website sie demnächst Bilder von sich selbst sehen können.
Aber das lappt dann so sehr ins analoge, ja reale Leben, das mich das völlich überfordert. Vielleicht hat ja jemand einen freundlichen Tip, wo man für einen angemessenen Preis schicke Visitenkarten bekommt.

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Dieser Beitrag hat 9 Kommentare

  1. LizA

    Guck mal bei Vistaprint … da gibts ab und zu sogar kostenlose Visitenkarten (nur das Porto ist zu zahlen). Ich benutze momentan welche und werde die mein Lebtag nicht mehr alle los, so viele gabs da umsonst ;-)

  2. hildi

    Du, ich drucke mir hier auch gerade welche für exakt den selben Zweck :-) wenn Dir die Schlichtheit gefällt, mach ich Dir einfach ein paar mit.

  3. melle

    Die Idee geistert bei mir schon Jahre im Kopf rum :( Hatte schon so oft die Situation, in der eine in die Hand gedrückte URL sehr hilfreich gewesen wäre…

  4. grapf

    @LizA: diese Umsonstanbieter sind mir nicht geheuer. Die schicken bestimmt die ganz fiesen Spammer auf meine Seiten…

    @melle: genau das!

    @hildi: wie schlicht wäre denn “schlicht”? Und was passiert dann, wenn ich den Leuten Visitenkarten mit deiner Adresse in die Hand drücke? ;-)

  5. hildi

    Das ist doch alles Verhandlungssache. Hauptsächlich bedeutet “schlicht”, dass ich die Karten einseitig mit Laserdrucker bedrucke. D.h. s/w 600dpi. Mehr ist nicht drin. Ferner kann ich die Ränder nicht ganz ausfahren wegen der Passergenauigkeit. Wenn es aber darum geht ein paar Zeilen Text und ggf. noch ein Rasterbild draufzupacken, habe ich damit kein Problem.

    Das mit den “falschen Adressen” ist ein wichtiger Grundatz bei Tagungen und Messen: Immer die spannenden Kontakte in die Visitenkartenbox und hinten drauf zwei Stichworte schreiben. Die größten Nervtöter kommen in die rechte Jackentasche, die eigenen Visitenkarten in die Brieftasche. Wenn Du jetzt einen anrempelst und ihm Deinen (gerade an Stand X geschnorrten) Rotwein übers Hemd giest, sagst Du: “Oh, entschuldigen Sie. Das ist mir aber sowas von unangenehm. Bitte, kaufen sie sich gleich gegenüber ein neues Hemd und schicken sie das in die Reinigung. Alles auf meine Kosten natürlich. Setzen Sie sich einfach mit meinem Büro in Verbindung.” Jetzt kommt der Griff in die Jackentasche. Nun nur aufpassen, dass da nicht gerade “Hua-Li” oder “Elisabeth Joungsten” auf der Karte steht und schon bist Du aus der Sache raus.

  6. komma5

    ich kann da logiprint.de empfehlen. 500 stück kosten 19,95 und sind qualitativ echt gut.
    habe mir dort für eben genau diesen zweck welche machen lassen ;)

  7. komma5

    btw, du hast post :)

  8. komma5

    und irgendwie hatte ich den preis auch nicht mehr auf dem schirm… 500 kosten dort 9,90.. nicht 19,95!!

  9. grapf

    Danke sehr, Herr komma5! Ist ja 1 unschlagbarer Preis. Und wenn Du die empfehlen kannst –
    werde gleich gucken gehen!

Kommentare sind geschlossen.