Auf Vögel achten!

Das will Herr Gabriel von uns: daß wir eine Stunde lang Vögel zählen.
Klingt seltsam. Ist aber eine tolle Idee. Man sollte Vögeln ohnehin viel mehr Aufmerksamkeit widmen. Nicht nur, weil sie die Wildtiere sind, die uns am nächsten sind. Sondern weil sie, ganz besonders jetzt im Frühling, Lebensfreude vermitteln. Aber sowas von. Achten Sie einfach mal drauf. Und hören Sie hin :-)

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein / Vögel

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. komma5

    wie recht du hast.
    als ich heute morgen so gegen fünf mal wieder gegen die schlaflosigkeit kämpfte, trällerte es in den verschiedensten tönen durchs fenster und ich dachte mir: herrlich. da ist er, der frühling. und es ging mir in diesem moment wirklich sehr gut, der ärger über das wiederholte aufwachen trat komplett in den hintergrund und wich einer entspanntheit, die mich dann wieder sanft einschlummern liess.
    schon toll, was der frühling so alles ausrichten kann :)

  2. tobyyy

    Ja, Lebensfreude! Und nicht nur im Frühling. Das einsame Rotkehlchen, das den Winter über sein melancolisches Lied in den dunklen Morgen flötet, gehört auch dazu!

  3. serotonic

    Wundervoll, nicht? Vor ein paar Stunden noch ging mir das Herz auf, als für einen Moment Autogeräusche nur aus der Ferne zu hören waren und so die Akustik für ein wundervolles Vogelkonzert freigaben. Da hätte ich stundenlang einfach nur zuhören wollen, was von Zeitmangel vereitelt wurde – aber das Lächeln, das mir diese wunderbare Trällern gemacht hat, das habe ich immer noch.

Kommentare sind geschlossen.