Im Radio-Wahn

Viele der (überwiegend) Frauen in meiner Umgebung sind dem Wahn verfallen, sie könnten sechzehntausend Euro gewinnen, wenn Sie sich am Telefon immer mit dem an Blödheit nicht zu überbietenden Slogan von EffEffEnn melden. Weil irgendwann könnte der Anrufer ja von diesem Privatsender sein und dann hätten sie gewonnen. Was mich daran verzweifeln lässt, ist, dass dieser Sender, der seit Jahrn von morgens…

WeiterlesenIm Radio-Wahn
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Sommergedicht

So ein unglaublich schönes Wetter wie heute war dieses Jahr noch nicht. Den ganzen Tag völlig tiefblauer absolut wolkenloser Himmel - ohne Kondensstreifen, aufs angenehmste wärmende Sonne, Wohlgerüche in der Luft und daraus folgend milde Laune vom feinsten. Danke!

WeiterlesenSommergedicht
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Drei Diven im KWP

Zum Rockfestival im Waiser-Wilhelm-Park soll eigentlich J.J. Liefers mit seiner Band kommen. Aber der hat kurzfristig abgesagt. An seiner Statt legen Birgit von Lüpke, Insa Rudolph und Sascha Münnich ein beachtliches Soul-Konzert auf die Bühne. Nachdem man sich mit dem Fahrrad den schon etwas beschwerlichen Weg hinauf in den Wald gemüht hat, ist diese Programmänderung nichts, was einen davon abhalten könnte das…

WeiterlesenDrei Diven im KWP
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Lünemann-Baustelle Ende August

Sehr seltsam schon seit Wochen diese Erdhaufen am Nordrand des Neubaus zu den Häusern der Langen Geismarstraße hin. Dieser Boden ist angeschüttet worden und seitdem fahren Betonmischer darauf, um ihre Ladung loszuwerden, oder diese kleinen Bagger, um darin herumzubaggern. Warum nur? Von der Kurzen Geismarstraße aus schießt der Bau nun ganz schön in die Höhe. Die nackten Betonflächen sind so unansehnlich, dass…

WeiterlesenLünemann-Baustelle Ende August

Hannover-Linden (1)


Seit 1978 wohne ich nicht mehr in Hannover.
Dass Linden eins der schönsten Fleckchen Hannovers ist, war mir seinerzeit schon klar. Dass ich aber immer wieder immer lieber dorthin zurückkehren würde, um durch die Straßen zu schlendern, mich an den vielen schönen altehrwürdigen roten Backsteinfassaden sattzusehen, das ist erst später klar geworden.
Ein Besuch bei meinem Vater mit einem ausgedehnten Spaziergang durch Stätten jugendlicher Erlebnisse nebst späterer Verklärung.
Im ersten Teil ein kleiner Ausschnitt von Alt-Linden-Mitte, der durch einzelne Bilder im Photo-Blog ergänzt werden wird.
(mehr …)

WeiterlesenHannover-Linden (1)

Sommerabend

Abendessen mit den lieben Nachbarinnen vor dem Haus. Die Kinder sind so aufgekratzt, dass kaum ein Gespräch zwischen den Erwachsenen möglich ist. Noch einmal den strotzenden Geschmack des Sommers genießen. Später, als alles abgeräumt und die Kinder lesend in ihren Betten liegen (die letzten Ferientage), finde ich nicht den Weg zurück ins Haus. Die Luft duftet lau und in der ganzen Straße…

WeiterlesenSommerabend
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Unterwegs im Ruhrgebiet

Stell dir vor, du kommst in einer Stadt an, steigst aus dem Zug, betrittst den Bahnsteig und hast sofort das Gefühl: das isses irgendwie nich. Dann fährst du anderthalb Städte weiter, steigst wieder aus und hast sofort den Eindruck: genau, hier ist es gut. So ist es, wenn man in Gelsenkirchen ankommt und dann von da nach Duisburg weiterfährt. Duisburg hat einfach…

WeiterlesenUnterwegs im Ruhrgebiet

Dunkelmänner im Regen

Es regnet nicht einfach: es schüttet. Mit kurzer Hose und T-Shirt, darüber Regenhose und -jacke und dazu einfach Turnschuhe fahre ich mit dem Rad zum Bäcker. Triefend erreiche ich die Marquise und traue dort kaum meinen Augen. Stehen dort doch tatsächlich zwei stadtbekannte FDP-Politiker, ein Semmelroggen und ein Ullrich im Dunkeln und wedeln mit ihren Parteizetteln. Ich stelle mein Rad unter die…

WeiterlesenDunkelmänner im Regen
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Wäschewechsel auf der Stolle

Nach Dahlenrode werden allsommerlich die Kinder aus Göttingen und Umgebung in die Sommerfrische geschickt, zur Sportfreizeit auf die "Stolle". Zwei Wochen wohnen die 9 bis 13 jährigen in großen Zelten auf einem riesigen Gelände und sind dort von morgens bis abends draußen, vielfältig in Bewegung und meistens ziemlich glücklich. Zur Halbzeit kommen Eltern, Geschwister und Großeltern zu Besuch, zum Wäschewechsel und um…

WeiterlesenWäschewechsel auf der Stolle

Zwischen den Schauern

der letzten Nacht war es zeit- und stellenweise aufgeklart. Ein schöner Anblick. Ich mag es, wenn tief dahinfliegende Wolkenfetzen von der Stadt beleuchtet werden. Von den ersehnten Perseiden aber keine Spur.

WeiterlesenZwischen den Schauern
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein