Berliner Morgen

Durch das Piepsen des Weckers hindurch nehme ich ein Gluckern und Plätschern wahr. Es ist dunkel, kühl und aus den Fallrohren der Regenrinnen läuft Wasser in den Innenhof. Die Fenster sind sämtlich dunkel, strahlen etwas Abweisendes aus. Ich ringe das übliche Weilchen mit mir, schlüpfe dann in meine Plastikklamotten, verlasse leise das Zimmer und hopple die drei Etagen hinunter, nach draußen. Im…

WeiterlesenBerliner Morgen

2 gute Nachrichten

1. Die Provinz-Posse um die unsinnige Südumgehung scheint endlich wieder einmal ausgestanden zu sein, für die nächsten drei Jahre jedenfalls. Der Grund: kein Geld. Ebenso lapidar wie eigentlich auch vorher abzusehen. War das ganze Theater um Bürgerbeteiligung, Trassenplanung etc eigentlich nur ein politisches Kabarett der CDU, um Wählerstimmen zu binden? Wissen die SPD-Ratsleute eigentlich morgens schon, wie sie mittags entscheiden werden? Man…

Weiterlesen2 gute Nachrichten

Der Untergang

Der Film Der Untergang hat mir buchstäblich die Tränen in die Augen getrieben. Er hat mich schwer beeindruckt. Und bewegt. Die letzten 2 Wochen des Dritten Reiches aus der Perspektive des Führerbunkers und all derer, die dort mit Hitler gemeinsam verharrten. Und dieser Hitler selber. Als Person. Nicht einfach nur, wie sonst üblich als Projektionsfläche politischer Ängste und als letztlich unerklärbares Phänomen.…

WeiterlesenDer Untergang

Nach Heiligenstadt

Seit nunmehr 15 Jahren zieht es mich immer mal wieder in dieses Städtchen im Eichsfeld. Eine gute Nase Ostluft schnuppern. Da ist zum Glück noch genug von übrig. Die Fußgängerzone, im Wesentlichen aus einer Straße bestehend, war 1989 beeindruckend, weil so unerwartet belebt, geradezu großstädtisch wirkend in ihrem grauen DDR-Charme, seitdem auch immer mal wieder, meistens wegen beachtlicher Renovierungsleistungen. Heute wirkte sie…

WeiterlesenNach Heiligenstadt
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Wenn Schulen um Schüler buhlen

Die großen Kinder sind in der vierten Klasse und kommen nächstes Jahr auf eine höhere Schule. Gestern Abend gab es in ihrer Grundschule eine Infoveranstaltung, auf der LehrerInnen von 1 Hauptschule, 1 Realschule, 2 Gymnasien und 2 Gesamtschulen vorstellten, was die Kinder und uns erwartet. Überrascht und sehr eigenartig berührt hat mich der Vortrag der Hauptschullehrerin, die solcher Art Reklame für ihre…

WeiterlesenWenn Schulen um Schüler buhlen

Erster Schnee

Letzte Nacht gingen die reichhaltigen Niederschläge irgendwann in Schneefall über und ließen mengenmäßig kein bißchen nach. Eine Viertelstunde vorm Wecken schon hörte ich die Kinder in ihren Zimmern rumhopsen und begeisterte Schnee-Rufe ausstoßen. War das eine gute Laune beim Frühstück! Als sei der Whynachzmann schon verfrüht eingetroffen. Draußen lagen dann überall tatsächlich gut 5cm Schnee, in schwer geklutschter Form. So schwer, daß…

WeiterlesenErster Schnee
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Bahnfahrn nur noch allein

War ja klar, daß es über kurz oder lang nicht mehr erwünscht sein würde, daß Leute sich zu Gruppen zusammen finden um gemeinsam Bahn zu fahren. Ist ja fast wie Wohngemeinschaften: Bahnfahrgemeinschaften. Spontan gebildet am Schalter womöglich. Damit ist nun endlich Schluß. Der Mitfahrerrabatt wird gestrichen, nämlich. Wenn mehr als einer fährt, dann gefälligst im Auto. Sonst werden die Züge eh zu…

WeiterlesenBahnfahrn nur noch allein
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:3 Kommentare