Das Paarungsverhalten

des Außenministers und andere Erfolge der Achtundsechziger – ein Artikel den Jürgen Elsässer in telepolis über die Spätwirkungen geschrieben hat, läßt mich nicht los.
Thema ist auch die “Vernichtung kollektiver Geborgenheit”, wie sie u.a. Michel Houellebecq in seinen Romanen beschreibt. An seiner “Ausweitung der Kampfzone” hatte ich einiges zu knabbern.

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. typ.o

    schönen dank für den link, “Ausweitung der Kampfzone” hatte mir ausgesprochen spannende Gedanken zu dem “zweiten differenzierungssystem” neben dem geld gegeben:

    “Die Unternehmen kämpfen um einige wenige Jungakademiker; die Frauen kämpfen um einige wenige junge Männer; die Männer kämpfen um einige wenige Frauen. Das Maß an Verwirrung und Aufregung ist beträchtlich.”

    die interpretation von fischer als musterbeispiel eines “extrem anpasungsfähigen” menschen ist brilliant.

  2. typ.o

    ps: schade daß man die einträge nicht nochmal editieren kann, um fehler zu beheben :-)

  3. grapf

    das gibt sunlog leider nicht von sich aus her, herr typ.o :-(
    möglicherweise in einer künftigen version. soll ich an ihrem beitrag etwas ändern / ergänzen / streichen?

  4. typ.o

    ja bitte, der einzug vor dem letzten absatz muß raus (nur das zitat eigezogen), typografen sind fliegenbeinzähler :-)

    ot:
    wünsch’ ihnen einen schönen tag, gerade mit dem rad in die arbeit gefahren, wunderbar frisch draußen, schade daß ich nicht weiter weg wohne ….

  5. grapf

    ist es so recht, herr typ.o ?

Kommentare sind geschlossen.