Kein Gegensatz

zwischen Islam und Menschenrechten lese ich heute Morgen echt überrascht in der taz. Ich freue mich sehr für Schirin Ebadi, für den Iran und für das Nobel-Kommitee, das damit ja endlich mal wieder eine ernstzunehmende Entscheidung getroffen hat.
Vielleicht haben sie in Oslo ja doch gerafft, daß sie sich durch die Wahl des Papstes endgültig lächerlich gemacht hätten.

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. drachen

    oh ja, hab gestern zufällig im fernsehen gesehen, wie der papst im rollstuhl durch die gegend gefahren wurde … ein “erhabener” Anblick … die Kirche kann stolz auf ihr oberhaupt sein …
    wirklich diesmal eine gute wahl des kommitees ((o:

Kommentare sind geschlossen.