Die höhere Instanz

Früher, also damals, da sagte man, wenn's brenzlig wurde: Das sag ich meinem großen Bruder! Und dann kommt der und... Ggf. ergänzt um ein paar schaurige Details der Rache, die der große Bruder nehmen würde, wenn - Später, als das Zitieren des Großen Bruders aus bekannten Gründen politisch unkorrekt wurde, hieß es: Das sag ich dem Chefarzt! Das sag ich dem Chefarzt!…

WeiterlesenDie höhere Instanz
  • Beitrags-Kategorie:AllgemeinKultur

Fliegen

Im Urlaub: eine südseehafte Meereslandschaft, tiefblau bis türkis, gegliedert durch blendend helle Strandstreifen, lagunenhaft, wohlig warm, die Familie in sanfter Dünung plantschend - ein Traum. Mit einem tiefen Ziehen in der Bauchgegend ich darüber fliegend, erst mit rudernden Armbewegungen, später auch ohne, in weiten Kurven, staunend über die Schönheit der Welt, überwältigt von dem Eindruck dieser Freiheit. Hinauf, hinunter, dicht über die…

WeiterlesenFliegen

Nachläufer

Gemeint sind Anhänger für Fahrräder, auf die man Kinder setzen kann, die zwar schon radfahren können, aber im Straßenverkehr noch unsicher oder zu langsam sind oder die nicht lange genug durchhalten. Gibt verschiedene Modelle, eins aber fiel mir heute Morgen auf: Basis ist ein ganz normales Kinderrad, vielleicht ein 20", das dann mit einer Stange mit dem Elternfahrrad verbunden wird. Davon wird…

WeiterlesenNachläufer
  • Beitrags-Kategorie:AllgemeinKinder

Tempo 70 für alle!

Hurra! Endlich hat Jürgen D., Göttingens OB ein klares, markantes und wirksames Zeichen für die Zukunft in den Asphalt der Stadt gesetzt. Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautete, hat seine Obrigkeit verfügt und ihro itzo angeordnet, einige der lästigen und völlig unzeitgemäßen Zone-30-Zonen rückzuwidmen und dem normalen Verkehr (Motto "freie Fahrt für freie Bürger") wieder einzugliedern. Wie es heißt, zwangen ihn…

WeiterlesenTempo 70 für alle!
  • Beitrags-Kategorie:AllgemeinVerkehr

Sonntag am Kiessee

Seit Monaten bauen sie da. Der Damm an der Flüthe, einem Ausweichbächlein für die Leine, das bei Hochwasser immer dazu benutzt wird, den Sandweg zu überschwemmen, wird verstärkt. Stahlplatten werden reingehauen und dann oben abgeschweißt. Und der Fußweg um den Kiessee rum bei dieser Gelegenheit für Monate unpassierbar gemacht, um mal klar zu machen, daß was passiert. Da geschieht nämlich was. Einerseits.…

WeiterlesenSonntag am Kiessee