Letzter Schultag

für Hely und Gregor. Ab heute Mittag sind sie dann in der 3. Klasse, wie sie seit Tagen stolz jedem erzählen, der sich nicht wehrt :-)
Heute Morgen sind sie um halb sechs aufgestanden, um uns Eltern eine freudige Überraschung zu bereiten. Weil wir sie sonst allmorgendlich immer so scheuchen müssen. Als ich um zehn vor sechs nach Li Si gucken wollte, die sehr hartnäckig und empört “Mama!!!” schrie, wurde sie gerade von Hely fürsorglich in die Küche bugsiert, wo sie dann alle drei saßen und mich anstrahlten.
Wer kann da noch meckern! Obwohl ich doch gerade heute mal ein Stündchen länger schlafen wollte.
Als ich zum Frühstück erschien (fertig geschniegelt und so), saßen die Mädchen im Wohnzimmer, die Große las der Kleinen den Blauen Autobus fuhr, heute zum ersten Mal…, Gregor malte am Küchentisch großflächig ausgebreitet ein Abschiedsbild für seine Lieblingslehrerin, die leider die Schule verläßt.
Und heute Mittag gibt’s dann die letzten Zeugnisse ohne Noten.

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein / Kinder

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. toby

    Achja, das klingt doch richtig schön!
    Zu meinem letzten Schultag schreibe ich nachher auch noch was (jetzt muss ich erstmal ein länger vermisstes Mittagsschläfchen halten ;-)

  2. pia

    Der erste Ferientag ist immer der schönste.So unglaublich, dass man nun frei hat :-)

  3. dark*

    Ja, der letzte Schultag… Wir Berliner haben ihn schon ein paar Tage hinter uns. Meine Tochter kommt nun in die 6. Klasse und startet damit ins letzte Jahr auf der Grundschule (die hier in Berlin bis zur 6. geht). Da steht man dann ein wenig ueber den Dingen, man gehoert ja jetzt zu den Grossen :-)

Kommentare sind geschlossen.