Foto-Quelle macht dicht

und damit der dritte Fotoladen innerhalb weniger Jahre. Ab Juli wird es in Göttingen nur noch 1 traditionelles Foto-Fachgeschäft geben, ansonsten nur die üblichen Elektronik-Märkte.
So ist das eben, sagen die Leute: Du kaufst deine Kameras ja auch nur noch “im Internet”.
Stimmt, denn da sind sie viel billiger. Und die Beratung, die Fachgeschäfte heutzutage bieten, kann sich gegen die vielfältigen Informationsmöglichkeiten des Web kaum behaupten.
Mich macht es dennoch sehr nachdenklich. Denn es ist abzusehen, daß die FuZo bald nur noch aus Rossmann, Nanunana und Imbissen bestehen wird.

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. pia

    Stimmt aber! Wir mit unseren Onlinekäufen sind mit daran schuld!
    Ich bin auch immer traurig, wenn ein Buchladen wieder dicht macht, kaufe aber seit Jahren bei amazon!

  2. robert

    Die ganzen Fachgeschäfte machen nach und nach dicht. Bei uns z.B. kauft man meist nur noch beim Media Markt, Obi oder solch Riesen-Konzernen. Schade ist es dann nur wenn man was spezielles benötigt, da waren mir die Fachgeschäfte am liebsten. Die Geschäfte die es bei uns noch gibt, verlangen dann dementsprechend Spitzenpreise, wo ich sagen muss, das ist nicht normal. Stundenpreise bis zu 100 Euro bei Reperaturen an einer Kamera, mal als Beispiel. Schade finde ich es nur das mein Computerfachhandel dicht gemacht hatte. Das war noch Qualität.

Kommentare sind geschlossen.